Donau-Au-Halbmarathonlauf

30.11.-0001

Trotz nächtlichem Sturm und Regen schien am Samstag, dem 27. März 2010, schon am Vormittag wieder die Sonne und die Veranstalter konnten aufatmen.
Bei Sonnenschein, aber etwas kühleren Temperaturen als in den Tagen davor, nahmen 289 Läufer und 85 Nordic Walker die Strecke in Angriff.
Insgesamt, wenn man die Knirpse auch noch dazu zählt, nahmen 390 Personen an der Laufveranstaltung teil.
Der Viertelmarathon wurde von Lokalmatador Gerhard PLANK des ULC Ardagger in einer Zeit von 00:37:15,9 für sich entschieden, wobei er unmittelbar danach weiter lief und auch noch die Halbmarathondistanz absolvierte. Zweiter wurde Daniel PUNZ vom LCU Senoner Euratsfeld vor Bernhard RAFFETSEDER vom SV Gallneukirchen.
Beim Halbmarathon war Christian STEINHAMMER vom USKO Melk eine Klasse für sich und lief er die 21,2 km in einer Zeit von 01:11:38,5, wobei er den zweitplatzierten Thomas TEUFL vom LCA Umdasch Amstetten um mehr als 3 Minuten hinter sich ließ. Dritter wurde Thomas GASTECKER vom HSV Melk.
Bei den Damen konnte Burgi BRANDSTETTER vom ULC Ardagger, die auch als Organisatorin des Laufes hervortritt, den Halbmarathon in einer Zeit von 01:26:35,4 für sich entscheiden, zweitbeste Dame wurde Eva ZEIDLHOFER, ebenfalls ULC Ardagger.
Weitere Ergebnisse siehe unter der rubrik Ergebnisse.

Bilder können unter der Seite www.schnabel.at  und unter www.fitlike.at  betrachtet werden.
Bei den Nordic Walkern gewann nicht die schnellste, sondern die mittlere Durchschnittszeit und konnten hier Sabine KRENN und Josef WINKLER, beide aus Amstetten von der Gruppe Dornerwirt, dafür den Preis in Empfang nehmen.
 
Bei der Siegerehrung im Gasthaus Stöger mit anschließender Tombola konnten auch andere Teilnehmer, die nicht unter den schnellsten waren, einige Preise für sich gewinnen und fand damit diese Laufveranstaltung, sowohl für die Veranstalter als auch für viele Teilnehmer einen schönen Abschluß.